Migration von Joomla 3 auf Joomla 4

1 Minuten Lesezeit

Wenn Sie keine regelmäßigen technischen Administrationen durchführen, empfehlen wir Ihnen, für die Migration einen versierten Techniker zu konsultieren.

Die Migration - das Content Management System (CMS) Update, kann prinzipiell einfach per Knopfdruck ausgeführt werden. Allerdings sollten Sie bedenken, dass sämtliche Erweiterungen und Templates des CMS ebenfalls aktualisiert und eventuell nachkonfiguriert werden müssen. Während dieser Wartungsarbeiten ist Ihre Seite offline.

Um diese Offline-Zeit für Ihre Besucher möglichst kurz zu halten, gehen wir bei webkonzepte.at wie folgt vor:

  1. Kopie Ihrer kompletten Seite auf ein Entwicklungssystem
  2. Update des Entwicklungssystems auf 4.x
  3. Anpassen Ihres Templates
  4. Nachkonfiguration Ihrer Seite am Entwicklungssystem
    ---
  5. Variante 1: (bei hoch volatilen Inhalten)
    1. Sperren des Produktivsystems für Besucher
    2. Duplizieren des Produktivsystems auf ein weiteres Testsystem bei Ihnen
    3. Installation des angepassten Templates auf Testsystem
    4. Nachkonfiguration des Testsystems laut Schritten am Entwicklungssystems
    5. Testsystem produktiv schalten
  6. Variante 2: (bei statischen Inhalten während der Umbauphase)
    1. Kopie des Entwicklungssystems auf Produktivsystem
    2. Backup und Löschung des Produktivsystems
    3. Installation der Kopie des Entwicklungssystems auf Produktivsystem
    4. Freigabe der Seite für Besucher

 

Je nach Größe Ihrer Website kann dieser Prozess unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Wir empfehlen, die Umstellung auf jeden Fall zuerst auf einem Entwicklungssystem durchzuführen, um unnötige Komplikationen zu verhindern.

Wir bei webkonzepte.at haben seit Version 1.5.x mit dem CMS Joomla gearbeitet und wir stellen gerne unsere Expertise zur Verfügung.

Fragen Sie uns

Nach oben